Propstei St. Gerold
Das renovierte Giebel- oder «Hochzeitszimmer» in der «Herberge».

«Das ist aller Gastfreundschaft tiefster Sinn, 
dass einer dem andern Rast gibt 
auf der grossen Wanderschaft zum ewigen Zuhause.»

Romano Guardini

Die Propstei St. Gerold – für die Einheimischen «das Kloster» – ist seit Jahrzehnten in erster Linie ein Ort der Gastfreundschaft mit Zimmern für Hausgäste und Seminarteilnehmer. Sie und unsere Tagesgäste sowie Gruppen werden von der Klosterküche mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt.

Informationen für Hausgäste und Seminarteilnehmer: «Die Propstei St. Gerold auf einen Blick» (PDF)