Propstei St. Gerold

Legende und Geschichte

Die Klosteranlage um 1668, Darstellung im Urbar von 1666, Nordansicht (Foto: Propstei).

«Denn tausend Jahre sind für dich wie der Tag,
der gestern vergangen ist,
wie eine Wache in der Nacht»
Ps 90,4

Die Propstei St. Gerold kann auf eine rund 1000-jährige, wechselvolle Geschichte zurückblicken. Das Klösterlein hat im Laufe der Jahrhunderte Brandschatzungen, Zeiten materieller Entbehrung und des Zerfalls wie auch Enteignungen überstanden.

Initiative und innovative Pröpste haben jedoch durch kluge Verwaltung die materiellen Güter des Klosters immer wieder vermehrt und gesichert und auch die spirituelle Ausstrahlung der Propstei gestärkt und zu neuer Blüte geführt.

Heute zeigt sich die Propstei St. Gerold als eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte und geschätzte Perle benediktinischer Kultur und Gastfreundschaft.