Propstei St. Gerold

Die Walsertaler heute

Die Landwirtschaft ist ein zentraler Erwerbszweig im Grossen Walsertal (Foto: Tourismusbüro Grosses Walsertal).

«Hier rauchen Mann und Weib, Buben und Mädchen fast überall.
Ich sah zwischen Sonntag und Fontanella in einer Hütte eine Frau am Kochherd stehen, in der einen Hand den Kochlöffel, in der andern die Pfeife haltend.»

Heinrich Hansjakob

Mit solchen Worten schildert der Schwarzwälder Dichterpfarrer Heinrich Hansjakob die Walser 1895. Sie seien «religiös, aufgeweckt, witzig und ungemein schlau», und ausserdem «originell und eigenwillig», fand er. Auch wenn diese Zeiten vorbei sind, so sind viele Walsertaler auch heute noch geprägt von einem starken Charakter, von Fleiss, Natur- und Heimatverbundenheit und Genügsamkeit.